Suche
  • Frau Winkelmann

5 Outfit-Tipps für dein Businessshooting

Viele meiner Kundinnen kommen bei den Vorbereitungen für unser Businesshooting zur Frage: Was soll ich am anziehen, damit ich vor der Kamera einen professionellen Eindruck mache und mich dabei wohlfühle?


Pauschal kann ich das natürlich nie beantworten, aber wenn du diese fünf Tipps beherzigst, bist du auf der sicheren Seite.


1. Ziehe etwas an, womit du dich wohl fühlst.

Niemand erwartet, dass du dich in ein Kostüm zwängst, obwohl du sonst nie eins trägst. Eine dir gut passende Jeans mit einer hellen leicht gemusterten Bluse sind immer leger und klassisch zugleich.


2. Vermeide die Farben weiß und schwarz


Warum du weiß vermeiden solltest? Es macht dich einfach blass. Also reines weiß. Creme-, beige- und champagnerfarben sind die bessere Alternative und lassen dich frisch aussehen.

Und schwarz ist in unserem Kulturkreis eine Trauerfarbe und kann manchmal zu hart wirken. Wenn du etwas dunkles tragen möchtest, wäre ein marineblau die bessere Wahl.


3. Muster oder uni

Achte auf die Muster deiner Bluse oder Kleides: es sollte nicht zu wild sein, denn das lenkt es von dir als Person ab. Außerdem rate ich dir von ganz klein gemusterten Oberteilen ab, denn sie können einen "Moiree" Effekt erzeigen, d.h. das Muster fängt an zu schwimmen auf dem Foto.


4. Bügele deine Sachen

Ich weiß, dass Bügeln selten auf Gegenliebe stößt. Aber fürs Fotosshooting braucht es gut passende Klamotten, die auch hochwertig aussehen. Zerknitterte Oberteile erwecken einen anderen Eindruck. Für den Transport benutzt du am besten einen Kleidersack oder einen Rolltrey, dann bleibt auch alles faltenfrei.


5. Passende Schuhe

Auch wenn die Schuhe oft auf dem Foto nicht zu sehen sind: sie sind wichtig, für deine Haltung. Kennst du das? Du probierst ein Kleid barfuss im Geschäft an und dann nochmal mit passenden Ballerinas oder Pumps? Ich merke sofort den Unterscheid an meiner Körperspannung und Haltung.


Fazit


Oft denken meine Kundinnen, dass sie jetzt extra nochmal shoppen gehen müssen, damit sie das passende Outfit für das Fotoshooting haben. Aber ganz häufig hast du alles was du brauchst bereits in deinem Kleiderschrank.


Ich wünsche dir viel Spaß beim Zusammenstellen deines Outfits. Und wenn du noch immer Fragen hast, was dir am besten steht, kannst du auch eine persönliche Outfitberatung zum Fotoshooting dazu buchen. Ich freu mich über deine Nachricht!


Deine Frau Winkelmann


PS: Auf den zwei Fotos sieht du Claudia, sie war so entspannt beim Shooting. Die Outfits haben wir vorab in einem Call besprochen und konnten uns dann auf das Fotoshooting konzentrieren.








Logo Businessfotografie.jpg